+++ Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende +++
Neuigkeiten
04.09.2022 | Helmut Backhaus
Artikelbild
v. links: Manfred Ostendorf, Heidi Exner, Prof. Dr. Otto Wulff, Helmut Backhaus
Anlässlich der Versammlung „Jung und Alt“ am 01.09. 2022 in Damme
Das Highlight der Versammlung, die zur Ehrung der älteren Mitglieder der Partei zusammengekommen war, bildete ohne Zweifel die Rede es Bundesvorsitzenden der Senioren-Union, Prof. Dr. Otto Wulff. In seiner geradezu fulminanten Rede stand der Rückblick auf die bewältigten schwierigen Wiederaufbau-Leistungen nach dem Zusammenbruch 1945 und die Rückbesinnung auf die Werte im Mittelpunkt, die damals unter den Menschen Geltung hatten und ihnen die Hoffnung auf ein besseres Leben eingaben. Damals war der Zulauf zur CDU sehr stark und die Versammlungen füllten die Säle. Dieser Zustand muss auch heute wieder erstrebt werden, damit die Politik auch von der CDU wieder beeinflusst werden kann. Das geht aber nur in Zusammenarbeit mit den Jungen.
weiter

16.07.2022
Mit unserem Spitzenkandidaten Bernd Althusmann und André Hüttemeyer in den Wahlkampf
Zum Politik Talk am Nachmittag laden wir Sie herzlich ein.

Am Donnerstag, 04. Aug. 2022
in der Gaststätte Everding, Benediktstraße 7, 49401 Damme um 15:00 Uhr

Eine Anmeldung zur Veranstaltung nimmt Franz-Josef Schumacher unter Tel. 05491-1809 gerne bis zu 02. Aug. 2022 entgegen!

Heinz Bröer (SU-Kreisvorsitzender)         
Anna Frohn (JU-Kreisvorsitzende)

Zum Downloaden die Einladung als
PDF-Datei - hier

Zusatzinfos weiter

28.02.2022 | Helmut Backhaus
Artikelbild
Foto: Wikipedia
Von Helmut Backhaus
Die CDU-Senioren-Union erklärt ihre uneingeschränkte Solidarität mit den Menschen in der Ukraine. Der brutale Überfall auf die Ukraine ist eine schwerwiegende Zäsur in der Nachkriegsgeschichte Europas. Putin verletzt damit nicht nur das Völkerrecht und alle Grundlagen europäischer Friedensordnung, sondern er stellt sich und das von ihm repräsentierte Russland ins Abseits der Völkerfamilie und will offenbar das Rad der Geschichte zurückdrehen.

Wir als Ältere, die teils noch aus eigenem Erleben oder aus unmittelbaren Berichten der Eltern wissen, was Krieg und Bomben an Leid und Trauer bedeuten. Wir wollten mit einer auf Frieden und Verständigung ausgerichteten Politik der zurückliegenden Jahrzehnte den nachfolgenden Generationen diese leidvollen Erfahrungen für alle Zeit ersparen. Aber die Realität entwickelte sich in eine andere Richtung.
Genauso wie 1953 in Berlin, 1956 in Budapest und 1968 beim Prager Frühling in der Tschechoslowakei sehen wir heute fassungslos und ohnmächtig die russischen Panzer durch die Ukraine rollen.

Unsere Hilfsmöglichkeiten sind begrenzt. Was uns vorerst bleibt, ist, wenigstens denen solidarisch zu helfen, die jetzt dem Druck der Invasoren entfliehen, das Leben Ihrer Familien retten wollen und ihre Heimat verlassen.

weiter

15.12.2021
Artikelbild
vom Vorsitzenden Heinz Bröer
                                                                                       Vechta, im Dezember 2021

Liebe Mitglieder der Senioren-Union des CDU-Kreisverbandes Vechta,


jetzt wird es wieder Zeit, an Weihnachten zu denken: Geschenke einkaufen, Tannenbaum besorgen, Menü planen und Weihnachtsgrüße an Menschen versenden, mit denen man sich verbunden fühlt.

Das ausklingende Jahr dürfte uns einmal mehr verdeutlichen, dass es nicht auf die größten Geschenke ankommt, sondern auf menschliche Nähe und Kontakte, vor allem aber auf Gesundheit und Zufriedenheit und andere scheinbar kleine Dinge, die für uns jedoch groß und wesentlich sind.

Die Weihnachtszeit lädt uns nun ganz besonders ein, uns auf das Wesentliche zu besinnen.

Ihr seid ein Teil vom Wesentlichen und wir sind dankbar, dass es Euch gibt. Daher wünschen wir Euch fürs kommende Jahr jede Menge Zuversicht.

Frohe Weihnachten und besonders Gesundheit für 2022
wünscht Euch der Kreisvorstand der Senioren Union.

Heinz Bröer

Kreisvorsitzender

PS: Besonders hinweisen möchten wir die Wahlberechtigten auf die Bewerbung der beiden CDU Landtagskandidaten: Carolin Grieshop, Bakum und André Hüttemeyer, Visbek.
weiter

08.11.2021 | Helmut Backhaus
Heinz Bröer löst Manfred Ostendorf als Vorsitzender ab.

Am Dienstag, dem 2. November 2021, orientierte sich die SU des CDU-Kreisverbandes Vechta, neu.

In Anwesenheit der stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SU, Heidi Exner und des Landesvorsitzenden der SU von Niedersachsen, Rainer Hajek, so wie dem Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes, André Hüttemeyer, vollzog sich der Wechsel in würdiger und angemessener Form. Im Rahmen einer Mitgliederversammlung wurde Manfred Ostendorf, der bisherige Vorsitzende der Senioren-Union vom Kreisverband Vechta, nach 5-jähriger Amtsführung an der Spitze, verabschiedet. Ostendorf: „Nach fast 10-jähriger Vorstandsarbeit mache ich für einen Jüngeren Platz.“
weiter

14.10.2021
Artikelbild
mit Vorstandswahlen
Die Senioren-Union (SU) des Kreisverbandes Vechta muss sich einen neuen Vorsitzenden suchen und lädt dazu alle Mitglieder ein.

Am Dienstag, 02. November 2021, um 15:00 Uhr in Stratmanns Hotel, Brandstraße 94, 49393 Lohne

Manfred Ostendorf wird nicht erneut für den Posten des Vorsitzenden kandidieren.
"Nach neun Jahren Vorstandsarbeit, davon fünf Jahre als Vorsitzender der Senioren-Union des Kreisverbandes Vechta, möchte ich mich zurückziehen und für die nächste Generation den Platz frei machen", sagte Manfred Ostendorf.
Der zweitstärkste Verband mit seinen 600 Mitgliedern im Landesverband Oldenburg wählt in geheimer Wahl nicht nur einen Vorstand mit elf Beisitzern, sondern auch 37 Delegierte und ebenso viele Ersatzdelegierte.

Als Gäste werden erwartet:
die stellv. Bundesvorsitzende und Landesvorsitzende SU-Oldenburg, Heidi Exner, den Vorsitzenden der Senioren-Union in Niedersachsen, Rainer Hajek und unser CDU-Kreisvorsitzender André Hüttemeyer.




Die Einladung mit den Tagesordnungspunkten liegt als Anhang vor (als PDF-Datei).
Zusatzinfos weiter

16.09.2021 | CDU-Landesverband Oldenburg
Artikelbild
vorne: Ehrenbürgerin der Stadt Delmenhorst Käthe Stüve mit Heinz-Gerd Lenssen und Heidi Exner
Ehrung für Käthe Stüve aus Delmenhorst

Der CDU-Landesverband Oldenburg schreibt auf Facebook Folgendes dazu:

„90 Jahre und kein bisschen leise“ – Käthe Stüve ist seit Jahrzehnten ehrenamtlich aktiv und ebenso politisch im Einsatz. Als Anerkennung für ihr persönliches wie auch politisches Engagement verleiht ihr die Senioren-Union Deutschland die Konrad-Adenauer-Medaille. Heidi Exner und Heinz-Gerd Lenssen überreichten die Ehrung und dankten ihr für den andauernden Einsatz.
 

Käthe Stüve, geb. Grendel, <Ehrenbürgerin der Stadt Delmenhorst> kommt gebürtig aus der schönen Stadt am Burgwald – Dinklage.

Foto: Daniel Kaszanics
 

weiter

25.07.2021
mit Neuwahlen
Der Vorsitzende der Senioren-Union Niedersachsen, Rainer Hajek aus Bockhorn, ist mit einem großartigen Ergebnis (94%) wiedergewählt worden.

Als besondere Überraschung hatte der Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Prof. Dr. Otto Wulff, die Konrad-Adenauer-Medaille im Gepäck, mit der er nach seiner Rede Rainer Hajek ausgezeichnet hat.

Der Landesvorstand und Landesdelegierte sind neu gewählt worden.
weiter

22.05.2021
Artikelbild
und vom Kreisvorsitzenden Manfred Ostendorf

Liebe Seniorinnen und Senioren des CDU-Kreisverbandes Vechta,
Liebe Leserinnen und Leser unserer Homepage,

mit Beharrlichkeit und auf Gott vertrauter Geduld, warten wir auf ein baldiges Ende der Corona-Pandemie. Wir sehnen uns den Tag herbei, an dem alle jetzigen Schutzbestimmungen nur noch in unserer Erinnerung vorkommen.
Das Pfingstfest gibt uns die Hoffnung dazu, dass der Tag bald kommen wird und Freude wieder in unserem Alltag einkehrt.

Mit gesund bleibenden Grüßen wünsche ich euch-
Frohe Pfingsten!

Manfred Ostendorf
Vorsitzender

Unser Bundesvorsitzender der Senioren-Union, Prof. Dr. Otto Wulff schreibt uns einen Gruß zum Pfingstfest 2021

weiter

06.05.2021
von Helmut Backhaus
Erstes digitales Format der Seniorenunion – Silvia Breher berichtet über Zukunftspläne 

Am vergangenen Mittwoch, dem 28.04., stand Silvia Breher, Bundestagsabgeordnete des Oldenburger Münsterlands, Frage und Antwort bei der Seniorenunion Vechta, unter ihnen der Kreisvorsitzende, Manfred Ostendorf. Viele Fragen an die stellvertretende Bundesvorsitzende drehten sich um das Thema Landwirtschaft und die möglichen Auswirkungen einer grünen Politik. Auf die Frage nach der Möglichkeit eines grünen Bundeslandwirtschaftministeriums  stellte Breher klar: „Das Landwirtschaftsministerium muss in Unions-Hand bleiben.“ Breher, die in der Wahlkreiswoche aus ihrem Haus in Lindern zugeschaltet war, stellte ihr Mikrofon zwischendurch ab und zu kurz auf stumm, um mit ihren Kindern, die sie parallel im Homeschooling betreute, zu kommunizieren. Auf die Frage, welche Themen ihr noch besonders am Herzen liegen, nannte die 47-jährige Juristin unter anderem die Stärkung der Wirtschaftsbetriebe vor Ort sowie das Thema Familie und Frauen. Im Hinblick auf den anstehenden Bundestagswahlkampf betonte Breher, dass sie zuversichtlich in eine Zukunft mit Armin Laschet blicke. Er sei ein Team-Player und in der Lage, viele unterschiedliche Charaktere, wie beispielsweise Friedrich Merz, in ein Team einzubinden. Primär müsse man sich auf das Voranschreiten der Impfkampagne konzentrieren, um das Ende der Pandemie zu erreichen und das stärke als Nebeneffekt sicherlich auch das Vertrauen.

Seit Beginn der Pandemie hatte keine Veranstaltung der CDU-Untervereinigung der Senioren mehr stattgefunden. Mehrere bereits angesetzte Termine für ein Treffen mit Silvia Breher mussten aufgrund der Pandemielage wieder abgesagt werden. „Da ein Ende in den nächsten Wochen ja leider nicht absehbar ist, haben wir diesen digitalen Versuch gewagt. Ich kann sagen, dass ich damit zufrieden bin, ja sogar positiv überrascht“, bewertet Helmut Backhaus, Vorsitzender der Seniorenunion im Stadtverband Vechta, die digitale Konferenz. Mit der Moderation der Veranstaltung hatte er die JU-Kreisvorsitzende Anna Frohn beauftragt. „Der Zusammenhalt zwischen jungen und älteren Menschen ist mir wichtig. Gut möglich, dass es in Zukunft weitere Formate zwischen JU und SU gibt“, kündigt Frohn an.
Für die Zukunft kann sich die Seniorenunion durchaus weitere digitale Treffen vorstellen, hofft jedoch darauf, dass durch Lockerungen für Geimpfte möglichst bald auch Präsenzveranstaltungen wieder möglich sind.
                                                                                                        (Anna Frohn, JU)

 

 

weiter

SU Dammer Berge SU-Landesverband Oldenburg SU-Landesverband Niedersachsen SU-Deutschland
CDU-Kreisverband Vechta CDU-Landesverband Oldenburg CDU-Landesverband Niedersachsen CDU-Deutschland
Angela Merkel Deutscher Bundestag
© Senioren-Union des CDU-Kreisverbandes Vechta Landkreis Vechta  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 116467 Besucher