Neuigkeiten
14.05.2019, 14:50 Uhr
"Demonstration für Europa"
Europa steht für Frieden
Am Sonntag, 12. Mai 2019, fand um 14.30 Uhr, auf dem Europaplatz in Vechta eine pro-europäische Demonstration statt. Sie stand unter dem Motto „Europa wählen – jetzt für die Zukunft“. Vertreter der Europa-Union und der Senioren-Union waren sich einig, dass durch eine hohe Wahlbeteiligung und durch die Stärkung verlässlicher proeuropäischer Kräfte Europa die großen Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft wie den Klimawandel, die Energiesicherheit, die Migration und die demographische Alterung annehmen kann und muss. 

Seniorenreport 02 2019 zur Europawahl Download - hier -
Helmut Backhaus, Vorsitzender der Senioren-Union Vechta und zweiter Vorsitzender der Europa-Union Vechta sowie Mitglied des Europawahl-Komitees des Landkreises fasste die zugrunde liegende Absicht, die hinter dieser Veranstaltung stand, mit den Worten zusammen: „Wir sind Europa! Wir wählen am 26. Mai 2019 das Europaparlament! Nur ein einiges Europa kann sich in der Welt von heute und morgen behaupten! Wir brauchen Europa – um gemeinsam die globalen Probleme zu bewältigen!  Wir wollen Frieden, Freiheit, Demokratie und Menschenrechte für alle“. Er hatte ein Plakat angefertigt, das auf der Demonstration von Gisbert Dödtmann, SU Dinklage, und Franz Benediek, SU Vechta, getragen wurde und das eben diesen Appell in verkürzter Form noch einmal betonte: „Wir Senioren wollen Europa. Wir sind Europa. Wir nehmen unsere Verantwortung wahr und wählen am 26.Mai das Europaparlament. Und du?“ Die Demonstration war Teil eines vielfältigen Programms, das das Vechtaer Wahlkomitee gegenwärtig durchführt und das die Bürgerinnen und Bürger motivieren soll, am 26. Mai ihre Stimme abzugeben. Wegen mehrerer Großveranstaltungen (z. B. „Fest der Kulturen“) zur gleichen Zeit war die Teilnehmerzahl geringer als auf der letzten Demonstrations-Veranstaltung, aber immerhin waren rd. 100 Personen der Einladung gefolgt. Die Ansprachen der Redner (u. a. Wolfgang Zapfe, Vorsitzender der Europa-Union, Landrat Herbert Winkel, Antonius Schröer und Uli Suhr) waren äußerst eindrucksvoll, in denen sie ihre Wahlbereitschaft begründeten und ihre Meinung zu der Notwendigkeit eines einigen Europa formulierten. – Das „Blech“ des Gymnasium Antonianum unter Leitung von Sigrid Hellmann bot den musikalischen Rahmen und intonierte am Schluss die Europahymne, die von den Anwesenden mitgesungen wurde. 

Text und Fotos: Helmut Backhaus

Bilderserie
aktualisiert von Gisbert Dödtmann, 14.05.2019, 19:03 Uhr
SU Dammer Berge SU-Landesverband Oldenburg SU-Landesverband Niedersachsen SU-Deutschland
CDU-Kreisverband Vechta CDU-Landesverband Oldenburg CDU-Landesverband Niedersachsen CDU-Deutschland
Angela Merkel Deutscher Bundestag
© Senioren-Union des CDU-Kreisverbandes Vechta Landkreis Vechta  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 76994 Besucher