Neuigkeiten
14.12.2020, 21:18 Uhr | Manfred Ostendorf
Die Senioren-Union des CDU-Kreisverbandes-Vechta mahnt:
Lockdown ist jetzt – das Virus wartet nicht!
Mit Blick auf die dramatisch steigenden Corona-Infektionen unterstützt die Senioren-Union des CDU-Kreisverbandes, einen unverzüglichen und umfassenden Lockdown. „Das Virus wartet nicht mit der Weiterverbreitung. Wir dürfen nicht zulassen, dass täglich Hunderte Menschen sterben, nur damit andere weiter Weihnachtseinkäufe machen oder Glühwein- und Bratwurststände besuchen können“, sagte der Vorsitzende der Senioren-Union des CDU-Kreisverbandes Vechta - Ostendorf und fordert nachdrücklich, die verkündeten Maßnahmen sofort umzusetzen und zu beachten. Es sei nicht zu verantworten, alle möglichen Geschäfte weiter bis zu den Festtagen offen zu halten. Leben und Überleben der Menschen müsse Vorrang haben vor wirtschaftlichen Interessen. Notfalls müssten die Ausfälle – wie angekündigt - angemessen entschädigt werden „Weihnachten 2020 darf nicht zum Albtraum mit vielen Tausend Corona-Toten werden. Wenn wir auch nächstes Jahr noch mit Eltern und Großeltern zusammen sein wollen, dann müssen wir in diesem Jahr auf große Familienfeiern und Menschenansammlungen in der Öffentlichkeit verzichten. Schließlich geht es um Menschenleben und nicht um Geschenke,“ sagt der Vorsitzende Manfred Ostendorf.

aktualisiert von Gisbert Dödtmann, 14.12.2020, 21:25 Uhr
SU Dammer Berge SU-Landesverband Oldenburg SU-Landesverband Niedersachsen SU-Deutschland
CDU-Kreisverband Vechta CDU-Landesverband Oldenburg CDU-Landesverband Niedersachsen CDU-Deutschland
Angela Merkel Deutscher Bundestag
© Senioren-Union des CDU-Kreisverbandes Vechta Landkreis Vechta  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 98512 Besucher